Nahrungsergänzungsmittel

Nahrungsergänzungsmittel

Nahrungsergänzungsmittel, Abkürzung NEM sind nach Definition keine Arzneimittel und Unterliegen damit nicht den strengen Vorschriften wie Arzneimittel nach dem Arzneimittelgesetz (Gehalt, Studien…). Für NEM brauchen die Pharmazeutischen Unternehmer keine Zulassung, lediglich eine Registrierung bei der zuständigen Behörde.  Im Nachfolgenden listen wir typische Beispiele für Nahrungsergänzungsmittel und ihre Merkmale auf:

Spurenelemente

Zink:
  • Funktion: vielfältig, Co-Faktor von Enzymen für DNA Synthese, Insulin und Immunsystem
  • Mangel: Infektanfälligkeit, Hautpilz, Haarausfall, weißfleckige Nägel, Mundschleimhautentz.
  • Bedarf: 15mg vor Mahlzeiten, Erhöhter Bedarf bei Kontrazeptiva, AIDS, Diabetes, Fisch/Fleisch
  • Präparate: Curazink, Zinkorotat, Unizink
  • Überdoierung: Übelkeit, Erbrechen, Leibschmerzen; D – Penicillamin

Chrom

  • Funktion: Co-Faktor von Enzymen, Fett und Kohlenhydratstoffwechsel
  • Mangel: Diabetes II, KHK
  • Vorkommen: Vollkornprodukte
  • Präp.: in Kombi Zimtpräp.(Diabetruw)
  • Überdos.: Cr3+ wenig Resorption ; Cr6+ stark ätzend, Krämpfe, Erbrechen, Allergien,Bindehautentzündungen
Mangan
  • Funkt.: Knochen-, Knorpelaufbau  Enzym Glykosyltransferase; Chondroitinsynthese
  • Bedarf: bis 5mg, Getreideprodukte,   Alkoholiker höherer Bedarf
  • Präp.: Ortho GS, Orthomol Arthro

Selen

  • Funkt.: Entgiftung des Körpers à Glutathionperoxidase/wichtigster Radikalfänger, Immunabwehr, Schilddrüsenhormne,
  • Mangel: Infekte
  • Bedarf: bis 70ug, Fisch, Eigelb, zur Krebstherapie
  • Präp.: in Kombi ACE Selen, Bioselen  in Dermatka gegen Schuppenflechte

 

Vitamine

Vitamin B1
  • Thiamin
  • Funkt.: Kohlenhydrat/Fettstoffwechsel  Energiegewinnung von Nahrung
  • Mangel: Beriberiàneurologische Störungen àMuskelatrophie (Schwund), Herzinsuffizienz
  • Vorkommen: Reis, Getreide (Schalen) Alkoholiker
  • Präp.: B-Komplex

Vitamin B2

  • Riboflavin,  Lactoflavin
  • Funkt.: Bestandteil von Dehydrogenasen Fett, Eiweiß, Kohlenhydrate in Energie
  • Mangel: Embryo-Wachstumsstörungen, entzündetes Zahnfleisch, Risse an Mundwinkeln (Rhagaden)
  • Vorkommen: gelber Pflanzenfarbstoff à  gelbe Paprika, Milch (lichtgeschützt)
  • Präp.: B-Komplex

Vitamin B6

  • Pyridoxin
  • Funkt.: Aminosäuren in Körperproteine Nervensystem
  • Mangel: Störung NS (Schmerzen)  Pille , Schwangere
  • Vorkommen: Fleisch, Milch,
  • Präp.: B-Komplex, Bosanit

Vitamin B12

  • Cyanocobalamin
  • Funkt.: DNA-Synthese à Erythrozyten,
  • Mangel:Perniziöse Anämie,NS-Schäden, Demenz, selten (Leberspeicher), Veganer, Faktor in Schleimhaut nötig, Schleimhautentzündung
  • Vorkommen: Leber, Eier,
  • Präp.: Vitasprint, Inj.

Vitamin A

  • Retinol
  • Funkt.: Zellenwachstum, Haut, Schleimhaut, Knorpel, Rhodopsin (Sehpurpur),           Carotinoide à Radikalfänger
  • Mangel: Nachtblindheit, Verhornung, Akne,
  • Überdos.: Schmerzen, Schwindel, Schwellung in Gelenken, trockene Haut (Carotinoide) beliebig

Carotinoide

  • Lycopin
  • Funkt.: stärkster Radikalfänger,   10 Fach stärker als ß-Carotin
  • Anwendung.: Krebsprophylaxe (Prostata)  Neu: Rheuma Gelenkschmerzen
  • Präp.: Vektorlycopin
  • Lutein und Zeaxanthin
  • Funkt.: Pigmentstoff der Makula und RF
  • Anwendung.: AMD Prophylaxe (scharf sehen)
  • Präp.: Orthomol AMD

Vitamin K

  • Menachion
  • Funkt.: Knochenaufbau (Aktivierung der Osteoblasten), Blutgerinnung
  • Vorkommen: Spinat, Kohlarten,       Synthese durch Darmflora
  • Präp.: Frubiase Osteo Brausetabl

Vitamin E

  • Tocopherol
  • Funkt.: Radikalfänger,
  • Anwendung: Rheuma, Arteriosklerose, Grauer Star
  • Vorkommen: Getreidekeime, Pflanzenöle
  • Bedarf: 15 mg, Raucher
  • Überdos.: kaum möglich, laut neue Studie 400 I.E. (270mg) über längeren Zeitraum bei älteren lebensverkürzend

Biotin

  • Vitamin H
  • Funkt.: Zellwachstum, schwefelhaltig
  • Mangel: Selten, bei Gabe von hohen Dosen verbesserte Haarstruktur, nicht gegen anlagebedingtem Haarausfall
  • Präp.: BioHtin 5mg

 

Aminosäuren

Arginin & Ornithin

  • Funkt.: Entgiftung von Ammoniak und ist leberprotektiv,  als NO Lieferant führt die Aminosäure zur Gefäßerweitung (Angina pectoris und erektile Dysfunktion)     Wachstumshormone à Muskelaufbau Immunsystem (weiße Blutkörperchen),
  • Präp.: Hepa-Merz

L-Carnitin

  • Funkt.: freie Fettsäuren in Mitochondrien à bessere Versorgung der Herzmuskelzellen von schlecht durchbluteten Herzen à Vorbeugung von chronischer HI, Angina Pectoris und Infarkt
  • (Fettverbrennung à Diät & Muskelaufbau)
  • Dosis.: 1-2g/Tag

Lecithin

  • Funkt.: essentieller Bestandteil von Zellwänden und Nervengewebe (Gehirn)    erhöht die Leistungsfähigkeit des Gehirns und wirkt (cholesterinsenkend)
  • Präp.: Vitabualecithin

Kreatin

  • Funkt.:Kreatinphosphat in Muskelzelle,   ATP à Energiespeicher          Muskelleistung stärker und länger
  • Dosis. : 5g/Tag (4,5kg Fleisch)

Taurin

  • „taurus“ (Stier) à Ochsengalle
  • Funkt.: Wachstum Augen, Nerven und Herzfunktion, antioxitativ        „Energiedrings“ (Redbull) à Förderung geistlicher und körperlicher Aktivität, fitmacher (nicht belegt)

Glucosamin & Chondroitin

  • Amino-Zucker
  • Funkt.: natürliche Bestandteile des Knorpels   im alter keine ausreichende Produktion Glucosamin à Gelenkschmiere      Chondroitin à Wasserspeicher                 alle Formen von degenerativen Rheuma
  • Dosis: je 1,5g/Tag mind. 6 Wochen
  • Wird von Chitinpanzern gewonnen, Diätprodukte
  • Präp.: Ortho GS, (Formoline)

Coenzym Q10

  • Ubichinon, (Vitamin/Enzym)
  • Funkt.: wichtiges Element der Mitochondrien Energie à Vorbeugung Schlaganfall, Herzinfarkt                                 Körpereigene Produktion lässt ab 20 nach
  • Präp.: Vivivit Q10

Quellen:

Wikipedia,

Pubmed,

Unireferat

Schreibe einen Kommentar