Noncompliance (Nichteinnahme von Arzneimittel)

Ganz allgemein versteht man unter der Compliance das kooperative Verhalten und die Therapietreue des Patienten gegenüber dem Apotheker und dem Arzt. Die Noncompliance beutet genau das Gegenteil. Die Kosten die durch nicht nichtordnungsgemäß eingenommene Arzneimittel werden in Deutschland auf ca. 10 MRD € im Jahr beziffert. Ursachen einer Noncompliance könnten sein:

  • die Angst  des Patienten vor Nebenwirkungen oder UAW
  • die schlechte Kommunikation zwischen Arzt, Apotheker und Patient
  • die Art der Erkrankung (Beispielsweise haben Blutdruck Patienten in der Regel eine schlechte Compliance, da er zu dem Zeitpunkt ja keine Beschwerden hat. Krebspatienten haben in der Regel eine höhere Compliance wegen Leidensdruck und Kampfgeist
  • ein für den Patienten zu unverständliches Komplexes Therapieschema oder Behandlung

Die gezielte Pharmazeutische Betreuung ein soll die Noncomliance eindämmen. Die Therapietreue des Patienten kann durch das individuelle informieren des Patienten gefördert werden. Motivation, Vereinfachung sowie Überwachung der Therapie und vor allem die Therapiebetreuung sind weitere Werkzeuge. Sollten sie fragen zu ihren Arzneimitteln oder Medikationsplan haben, so wenden Sie sich bitte an ihre Glückauf Apotheke.

 

Schreibe einen Kommentar