Kategorie Archive: Gesundheit in Ihrer Glückauf Apotheke

Nach Heilungsmöglichkeit von Hepatitis C – gibt es bald auch Hoffnung für Hepatitis-B-Pantienten?

Neue Arzneimittel versprechen viel und schenken Hoffnung

Neue Arzneimittel versprechen viel und schenken Hoffnung

Bald neue Hoffnung für Hepatitis-Patienten?

Unter Hepatitis verstehen wir eine entzündliche Erkrankung der Leber. Dabei sind Hepatitis Typ-B und Typ-C schwere Krankheiten, die ohne die regelmäßige Einnahme von Medikamente oft tödlich enden können. Weltweit sind etwa 160 Millionen Menschen an Hepatitis C und 350 Millionen an Hepatitis-B erkrankt. In Deutschland rund eine Million (Hepatitis C). Langezeit galt Hepatitis-C als nicht heilbar, doch seit Anfang des Jahres gibt es das neue, revolutionäre Medikament Sovaldi mit dem Wirkstoff Sofosbuvir. Es verspricht eine 90 % Heilungschance, welches dann teure und gefährliche Lebertransplantationen überflüssig mache. Je rechtzeitiger man eine Hepatitis-Infektion erkennt desto stärker sind die Heilungschancen und niedriger die Folgeerkrankungen.

Kampf dem Krebs mit Antineoplastischen Pharmaka (Zytostatika). Und Warum Krebs kein Todesurteil mehr ist!

Neue Arzneimittel versprechen viel und schenken Hoffnung

Neue Arzneimittel versprechen viel und schenken Hoffnung

Kampf dem Krebs – und Warum Krebs kein Todesurteil mehr ist

„Sie haben Krebs!“ Früher kam diese Diagnose einem Todesurteil gleich. Heute sind viele Krebserkrankungen gut behandelbar oder sogar heilbar. Dennoch ist Krebs für jeden zunächst ein Schock. Jährlich erkranken fast eine halbe Million Menschen an Krebs.Ein Tumor bzw. fachspezifisch eine Neoplasie, ist die Bezeichnung für Neubildung von Körpergewebe. Es gibt gutartige (benigne) (Beispiel: Muttermale, Fettzellen) und bösartige (maligne) Neoplasien. Der maligne Tumor ist der Auslöser für die Krankheit Krebs.

Was gehört in jede gute Hausapotheke?

glueckauf_apotheke_kamp_lintfort_offizinWas gehört in jede gute Hausapotheke?

Akut Husten, Übelkeit, Schmerzen oder Schnupfen? Wäre doch toll wenn man jetzt etwas zu Hause hätte! Ihre Pharmazeuten der Glückauf Apotheke in Kamp-Lintfort  haben für Sie eine Liste erarbeitet, mit der Sie Ihre Hausapotheke individuell gestalten können.  Grundregel ist vor allem: heben Sie Ihre Arzneimittel mit dem jeweiligen Beipackzettel auf – damit vermeiden Sie Verwechslungen. Überprüfen Sie ihren Arzneimittelschrank mindestens einmal im Jahr auf ihre Verfalldaten. Alte Medikamente entsorgen Sie bitte umgehend. Anders als bei Lebensmittel sollte man alte Arzneimittel nicht mehr verwenden. Besonders wasserhaltige Arzneimittel beispielsweise  Lösungen, Säfte oder Cremes sind sehr empfindlich.  Nasenspray sollten nur einmal von einer Person verwendet werden, denn hier siedeln sich besonders gern Bakterien an. Bitte lagern Sie ihre Arzneimittel im kühlen, trockenem und wenn möglich auch im Dunkeln, denn viele Arzneimittel sind auch Lichtempfindlich. Bitte bloß nicht im feuchten Badezimmer lagern. Sinnvoll ist es auch beim Apotheker nachzufragen, manche Arzneimittel verlieren im Laufe der Zeit auch mal ihre Marktzulassung, weil schwere Nebenwirkungen aufgetreten sind.